briefwahl

 

Briefwahl beantragen für die Europawahl 2019

Alle Wahlberechtigten bekommen bis spätestens dem 5.5.2019  eine Mitteilung über Eintragung in das Wählerverzeichns. Auf der Rückseite befindet sich ein Vordruck, mit der die Briefwahlunterlagen beantragt werden können. Der Antrag kann per Post oder Email gestellt werden.

Der Antrag kann bereits vorab bei der zuständigen Gemeinde gestellt werden.  Der Antrag muss enthalten

Vor- und Nachname
Anschrift mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort
das Geburtsdatum

Der Wahlschein muss bis spätestens Freitag, dem 24.Mai 2019, beantragt werden (nur in Ausnahmefällen wie plötzlicher Erkrankung auch später).

Ab etwa Mitte April werden die Briefwahlunterlagen an die Wähler versandt.

Bis zum 26.Mai, 18.00 Uhr müssen alle Unterlagen zur Auszählung vorliegen. Die Dauer des Postweges sollte einkalkuliert werden.

 

 

Ausfüllen der Briefwahlunterlagen

  • Auf dem Stimmzettel wird das Kreuz bei der gewünschen Partei gemacht
    Der Stimmzettel wird in den blauen Umschlag gesteckt und zugeklebt
  • Der Wahlschein muss unterschrieben werden (unter „Versicherung an Eides statt zur Briefwahl“.
  • Der unterschriebene Wahlschein und der Blaue Umschlag mit dem Stimmzettel werden in den roten Wahlbriefumschlag gesteckt und zugeklebt.
  • der Wahlbrief kann innerhalb Deutschlands unfrankiert verschickt werden.