LANDESVORSTAND

Frank Perka

Landesvorsitzender

Michael Katzke

Stellvertretender Landesvorsitzender

Doreen Rasper

Stellvertretende
Landesvorsitzende

Jeason Rasper

Beisitzer

Karsten Otto

Schatzmeister

PROGRAMM & SATZUNG

Von der Krise in die Krise

Die Krise, in der wir uns befinden, ist ein Schlag für alle, nicht nur für jeden einzelnen, sondern für die ganze Welt. So schlimm die Situation auch ist, ist sie auch ein Prüfstein für viele. Sie ist auch ein Ruhepol, denn wir brauchen Zeit, um in uns zu gehen, über bestimmte Dinge nachzudenken und die Gedanken neu zu sortieren. Was in den vielen Jahren des Wohlstandes für viele in den Hintergrund getreten ist, erscheint heute vielen bewusst zu werden. Nicht die Welt des Geldes und der eigenen Bedürfnisse stehen im Vordergrund, es sind wieder die Familie, die Verwandten und Freunde. Wir machen uns Sorgen und denken an Menschen, die wir mitunter fast vergessen hatten. Wir denken über unsere Gesellschaft nach und ob das was da war oder ist, richtig ist. Die Spaltung der Gesellschaft scheint für einen Moment überwunden zu sein. Alle sind betroffen, alle sitzen in einem Bot und warten auf das Szenario was da kommt, Schockstarre. Dies konnten wir in der letzten Bundestagssitzung sehen und hören, alle waren sich einig, keiner sprach gegen die Beschlussvorlagen, besonders war zu bemerken, keiner hat den anderen beschimpft, wie es sonst üblich ist. Nur was ist, wenn die Krise vorbei ist? Ja, das politische Theater wird von vorn beginnen. Man wird alles tun um die Zustände wieder so herzustellen, wie sie waren. Die Spaltung der Gesellschaft nutzt den Politikern zum Erhalt ihrer Klasse. Dagegen müssen wir alle etwas tun, wir müssen uns zusammenschließen. Nur Einigkeit macht stark, das sehen wir auch in der Bekämpfung des Corona-Virus. Haben Sie den Mut für ein freiheitliches Deutschland im dem der arbeitende Mensch und die Familie wieder im Vordergrund stehen. Freiheit bedeutet nicht nur sich frei bewegen zu dürfen, auch die politische Freiheit ist für ein Volk erstrebenswert und wichtig. Die Vollendung der Freiheit muss in einer Verfassung festgehalten werden, der das ganze deutsche Volk zustimmt und durch Volksentscheide mitbestimmt. Die Behauptung von vielen Politikern, dass nach Corona nichts mehr ist wie es war, muss das Volk herbeiführen, sonst bleibt alles beim Alten.

KONTAKT