PRESSEMITTEILUNG 23.01.2017

Inflation kommt, Nullzins bleibt, Raus aus dem Euro –Jetzt!

Europaabgeordnete Hans-Olaf Henkel und Joachim Starbatty, Liberal-Konservative Reformer LKR (ehemals Allianz für Fortschritt und Aufbruch) sprechen in Saarbrücken

Saarbrücken/Brüssel, 23.01.2017 – Nach ihrem großen Erfolg als Autoren des Bestsellers „Deutschland gehört auf die Couch“ treten die beiden Europaabgeordneten Hans-Olaf Henkel und Joachim Starbatty am kommenden Donnerstag in Saarbrücken auf. Dabei werden sie auf die verfehlte Euro-Politik der deutschen Bundesregierung und die daraus entstandenen Probleme hinweisen.

Es ist Zeit, dass liberal-konservative Werte wieder mehr Einfluss auf das politische Geschehen der Gegenwart erlangen“, hält der ehemalige IBM-Manager und BDI-Präsident Henkel fest. Nur so könne Angela Merkels Politik der deutschen Selbstbeschädigung wieder korrigiert werden. Diese zeige sich aktuell bei der verantwortungslosen Migrationspolitik, der Energiewende oder der so genannten Euro-Rettung.

Hinzu komme, dass mit den gegenwärtigen Negativzinsen aus der Bankenrettung die deutschen Sparer direkt getroffen werden. „Es kann nicht sein, dass gewissenhafte Sparer, die über Jahre und Jahrzehnte für ihre Altersvorsorge oder ihr Eigenheim Geld zurückgelegt und dafür auf vieles verzichtet haben, nun von pflichtvergessenen Politikern und der Europäischen Zentralbank bestraft werden“, betont der ehemalige Volkswirtschaftsprofessor Joachim Starbatty.

Eckdaten der Veranstaltung:

Inflation kommt, Nullzins bleibt, Raus aus dem Euro – Jetzt!

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19.00 Uhr

Haus der Handwerkskammer Saarbrücken

Hohenzollernstraße 47-49, 66117 Saarbrücken

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Es wird eine begrenzte Anzahl von Plätzen für die Presse bereitgehalten.

Die Partei Liberal-Konservative Reformer (ehemals Allianz für Fortschritt und Aufbruch) steht für Rechtsstaatlichkeit, Wirtschaftsfreundlichkeit, Familienförderung, Bürgerbeteiligung, sowie die Stärkung von Bildung und Forschung.

——————-

Christian Schmidt

[email protected]

Tel.: +49 (0)176-745 38 129
(nur für Presseanfragen)