Merkel und Seehofer streiten

Liebe Mitglieder des LV Brandenburg,
die Süddeutsche Zeitung berichtete heute darüber, dass sich die Kanzlerin und Herr Seehofer streiten.

Eines dürfen wir dabei nicht vergessen: Frau Merkel kommt aus dem Osten, wo die Diktatur des Proletariats herrschte. Heute ist sie die Diktatorin derjenigen Minister, die Veränderungen wollen. Sie missachtet den Willen einer großen Mehrheit der Deutschen. Sie hat immer noch keinen Plan und behauptet, dass die EU-Vorschriften, ihrer Auffassung nach, etwas anderes aussagen als das, was Herr Seehofer fordert.

Sie unterstützt die Linken und die SPD bei ihrer Entscheidung, alle Flüchtlinge ins Land zu lassen. Frau Merkel und ihre Unterstützer aus den linken und grünen Ecken wollen unser Land maßgeblich verändern. Zumindest verstehe ich ihre Äußerung so.

Dies hat nichts mehr mit Vernunft und Weitsicht zu tun. Mit ihren Entscheidungen fördert sie weiter Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland.

Es muss endlich Schluss sein mit dieser wahnwitzigen Politik, innen wie außen, die keinem, außer den Extremen rechts und links des politischen Spektrums nützt.

Haben wir nicht schon genügend Feindbilder, die uns die Medien täglich präsentieren? Russland, Syrien, China und jetzt auch die USA, vertreten durch einen ebenso wahnwitzigen Präsidenten. Wir unterstützen Militäreinsätze und liefern Waffen in Krisenherde, und tragen somit Mitschuld am Tod vieler Zivilisten auf dieser Welt.

Will Frau Merkel etwa Buße tun für das, was wir so anrichten? Eine persönliche Wiedergutmachung? Wir brauchen keine persönliche Buße, sondern eine generelle politische Veränderung in Deutschland und vernünftige Politik. Dies ist weder mit Frau Merkel noch mit den anderen regierenden Parteien zu erreichen.

Schreiben Sie mir Ihre Meinung.

Ihr Landesvorsitzender
Frank Perka

LKR Landesverband Brandenburg

 

2018-06-12T00:09:16+00:00 12.06.2018|
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder durch die weitere Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.